Netzstreik fürs Klima

Die Corona-Pandemie zeigt uns: Um Krisen zu bewältigen ist es entscheidend, auf die Wissenschaft zu hören, solidarisch zusammenzustehen und entschlossen zu handeln. Nur so können wir das Schlimmste verhindern. Genau das gilt auch für die Klimakrise.
Weiterlesen →

Concerts for future

Concerts for Future verbindet Klimaschutz und Pop-Konzert zu einer Veranstaltung. Es wird Raum geschaffen, um Diskurs anzuregen und zu konstruktiven Lösungsansätzen zu inspirieren. Rahmen dafür bietet die Benefizkonzertreihe Concerts for Future bei welcher Nachwuchskünstler*innen sich die Bühne mit größeren und kleineren Umweltschutzinitiativen teilen. Wir sind in der Vorbereitung, mit einem Infostand und einer Kurzvorstellung auf dem Event vertreten.
Weiterlesen →

Visions for Climate Summit

Das große Vernetzungstreffen, organisiert von Parents for future Berlin, führt Klimabewegte aus ganz Europa zusammen, um mit Hilfe eines Open Space Perspektiven für das weitere Engagement gegen die Klimakrise zu entwickeln. Der Zero Waste e.V. nimmt ebenfalls daran teil. Wir freuen uns, wenn du auch dabei bist. Die Veranstaltung kostet allerdings eine Teilnahmegebühr zwischen 15 und 50 Euro.
Weiterlesen →

Global Climate Strike

Anfang Dezember treffen sich Politiker*innen aller UN-Staaten auf der Weltklimakonferenz, um die Einhaltung der internationalen Klimaziele zu überprüfen. Ob die Ziele des Pariser Abkommens mit den bisher vereinbarten Maßnahmen erreicht werden können, lässt sich bezweifeln. 11.000 Wissenschaftler*innen haben erklärt, dass diese Ziele noch zu niedrig sind, um die Erderwärmung aufzuhalten und warnen vor „nie dagewesenem Leid“, sollten nicht endlich wirkungsvolle Maßnahmen ergriffen werden. Deshalb müssen wir weiter für den Schutz des Planeten und der kommenden Generationen kämpfen! Am 29. November schließen wir uns daher erneut dem Global Climate Strike von Fridays for Future an und rufen alle Menschen dazu auf, mit uns auf die Straße zu kommen!
Weiterlesen →

Menschenrechte in Zeiten der Klimakrise

Die Klimakrise wirkt sich tiefgreifend auf die Lebensbedingungen von Menschen aus: Sie zerstört Häuser ebenso wie lebensnotwendige Infrastrukturen; sie führt zu Armut, Mangelernährung, Krankheit und Tod. Ihre Folgen sind unumkehrbar und in ihrer Intensität beispiellos. Damit bedroht sie weltweit die Menschenrechte von Millionen Bürgerinnen und Bürgern. Der Umgang mit der Krise ist eine Frage globaler und generationenübergreifender Gerechtigkeit, denn am stärksten betroffen sind die ärmsten Menschen, die ökonomisch schwächsten Länder und die zukünftigen Generationen.
Weiterlesen →

Global Strike #allefürsKlima #wasteworriers

Am 20. September 2019 werden wir als Zero Waste e.V. auf dem globalen Klimastreik Gesicht zeigen und mit marschieren!

Unser Motto lautet #wasteworriers , da wir uns um Müll Sorgen machen. Um dies zu verbildlichen, basteln wir uns Kleidungsstücke aus Verpackungsmüll. Das kann ein Hut, ein Rock oder eine Regenschirm-Müll-Qualle sein, da könnt ihr kreativ werden.
Weiterlesen →

DIE ANSAGE

Ozeanplastik, Klimapanik, Lücken im Miteinander und Sackgassen des Egoismus. Wohin man schaut – es ist Zeit für DIE große Transformation in Richtung Nachhaltigkeit. Die Ziele der Agenda 2030 weisen den Weg, jetzt muss er auch gegangen werden. In Deutschland ist Einiges in Bewegung, aber noch zu wenig passiert tatsächlich. Das möchten wir ändern.

Am 17. September 2019 findet in Berlin die Veranstaltung DIE ANSAGE von RNE und RENN-Leitstelle statt. Sie richtet sich an alle, die nicht nur reden, sondern handeln (wollen) und das weltweit. Der Zero Waste e.V. bietet in diesem Rahmen eine Session zum Thema „Politische Perspektiven der Zero-Waste-Bewegung“ an.
Weiterlesen →