Der Zero Waste e.V. auf dem Klimastreik am 20. September 2019
Foto: Norah Charlotte Allen

Der Zero Waste e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, die Müllvermeidung und -reduzierung bundesweit voranzutreiben.

Wir wenden uns damit an Privatpersonen, Unternehmen und Politik, um gemeinsam mit Bündnis-Partner*innen die Müllproblematik bekannt zu machen, zu nachhaltigen Veränderungen in allen Bereichen zu motivieren sowie mittels Umweltbildung und Aktionen eine aktive Mitwirkung für eine müllfreie Welt zu befördern.

Ob Neu-Interessierte oder Zero Waste-Guru – schließ dich uns an und mach mit!

Gemeinsam schaffen wir den Zero Waste Wandel!


Deutschlands Überlastungstag

Heute, am 05. Mai 2021 hat Deutschland seinen nationalen Überlastungstag erreicht.

Der Overshoot Day eines Landes ist das Datum, auf das der Earth Overshoot Day fallen würde, wenn die gesamte Menschheit so konsumieren würde wie die Menschen in diesem Land. Dementsprechend verbraucht jede:r Deutsche im Durchschnitt gesehen in einem Jahr die Ressourcen von 3 Jahren. Ab heute, wird also all das, was nun neu produziert wird, dem nächsten Jahr(en) und Generationen vorweggenommen. Weiterlesen →

Bundesweiter Dachverband Zero Waste Germany e.V. gegründet

Am 29. März 2021 hat sich der bundesweite Dachverband Zero Waste Germany e.V. gegründet! Der Verband hat zum Ziel, den Zero-Waste-Gedanken im gemeinsamen Verbund weiter zu verbreiten, die verschiedenen Vereine und Initiativen zu vernetzen und gemeinsam noch stärkere Wirkung zu entfalten. Insbesondere will der Dachverband stärker auf die Politik einwirken. Weiterlesen →

5 Tipps für ein Zero-Waste-Osterfest

Das Osterfest steht vor der Tür. Für viele Menschen ist Ostern eines der schönsten Feste im Jahreskalender, besonders Kinder lieben die Ostereiersuche.
Ostern gilt als naturnahes Fest. Schon in dem bekannten Kinderbuch “die Häschenschule”, aber auch in anderen Darstellungen hoppelt der Osterhase gerne über grüne Wiesen und versteckt Eier in bunten Frühlingsbeeten.

In der Realität jedoch sieht es leider völlig anders aus. Ostern ist mittlerweile zu einem Fest des Mülls geworden. Die meisten Osterprodukte sind – teilweise doppelt oder sogar dreifach Weiterlesen →

Der Zero Waste e.V. beim taz Talk #99

Am 18. Februar 2021 waren wir zu Gast beim #99sten taz Talk mit dem Thema Müllvermeidung in Pandemiezeiten. Eine Stunde lang sprachen Anna Dittrich und Julia Seiffert über die aktuelle Lage in anbetracht der Corona-Pandemie und beschäftigten sich unter anderem mit den Fragen: Produzieren wir durch die veränderte Lebensrealität mehr Müll und wenn ja, in welchen Bereichen? Manche Lebensbereiche verzeichnen deutliche Einsparungen von CO2-Emissionen, Energie- und Abfallaufkommen. An anderen Stellen verbrauchen die Menschen jedoch mehr. Die Pandemie ist eine Ausnahmesituation, die das Leben der Menschen verändert hat. Was bedeutet das für uns als Gesellschaft – und was für unsere Umwelt und die Klimakrise? Weiterlesen →

Fasten – Erneuerung durch Verzicht

Die christliche Fastenzeit hat begonnen, doch Fasten ist in vielen Kulturen und Traditionen bekannt. Forscher*innen gehen heute davon aus, dass Fasten evolutionär zum Menschen gehört: Wir sind biologisch darauf ausgelegt, Mangel zu erfahren. Ständiges Essen ohne Pause ist gar nicht so gesund.

Denn wenn der Körper fastet, ihm also keine Nahrung zugeführt wird, beginnt in unseren Zellen ein faszinierender Reinigungsprozess. Weiterlesen →

Der Zero Waste Verein und die openTransfer Accelerator Community!

Wir haben es in den openTransfer Accelerator-Jahrgang 2021 geschafft!

Der openTransfer Accelerator ist ein Programm der Stiftung Bürgermut mit Unterstützung der aqtivator gGmbH. Er unterstützt gemeinnützige Organisationen dabei, strukturiert zu wachsen, ihre Wirkung in andere Städte zu verbreiten und ihren individuellen Weg der Skalierung zu finden. Weiterlesen →

Zero Waste im Homeoffice

Viele von uns arbeiten aufgrund der Pandemie vermehrt im Homeoffice. Dieser Umstand birgt viele Herausforderungen, aber auch Potenzial wie zum Beispiel die Müllvermeidung am privaten Schreibtisch. Wir möchten dir Tipps an die Hand geben wie du von Zuhause nachhaltig arbeiten kannst. Weiterlesen →

FFP2-Masken wiederverwenden, geht das?

Die Ministerpräsident*innenkonferenz hat neue Beschlüsse gefasst. Eine der Neuerungen ist, dass im öffentlichen Personennahverkehr und in Läden OP-Masken bzw. FFP2-Masken getragen werden müssen. Die Masken bieten Fremd- und eigenschutz. Also ist das ein guter Schritt, um die Corona-Pandemie gemeinsam zu bekämpfen.

Jedoch entsteht dabei eine ganze Menge Müll, da die Masken als Einwegprodukte gelten. Gleichwohl lassen sich Umwelt- und Gesundheitsschutz ganz leicht mit einfachen Mitteln verbinden. Weiterlesen →

Alle Beiträge

Möchtest du mit uns die Welt von Müll befreien? Dann bleib auf dem Laufenden und melde dich für unseren Newsletter an oder schreib uns eine Nachricht.