Sustainability Days an der Freien Universität Berlin

Jedes Jahr veranstaltet die Mitmach-Initiative SUSTAIN IT! die Sustainability Days mit spannenden Workshops und Infoveranstaltungen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz. Unsere Zero-Waste-AG Einmal ohne, bitte informierte und inspirierte mit einem Aktionsstand am 22. Juni auf dem “Markt der nachhaltigen Möglichkeiten” für verpackungsfreies Einkaufen.

Umwelt- und Nachhaltigkeitsfest in Neukölln

Einmal ohne, bitte und der Zero Waste Verein sind am Sonntag, 21. Mai zwischen 12 – 18 Uhr auf dem „Neukölln Nachhaltig Fest” am Herrfurthplatz im Schillerkiez dabei. Kommt vorbei und informiert euch über verpackungsfreies Einkaufen, gestaltet euren eigenen Stoffbeutel für den nächsten Einkauf in der Bäckerei und testet bei einem kleinen Quiz euer Wissen.

Quiz-Night mit Anna und Isabel vom Zero Waste Verein

Wie lange braucht eine herkömmliche Plastikflasche um in der Natur abgebaut zu werden? Wie hoch ist der Wasserverbrauch für die Herstellung eines T-Shirts aus Baumwolle? – Und was bedeutet Zero Waste eigentlich? Du weißt die Antworten auf diese Fragen, oder magst du etwas Neues lernen? Dann bist du bei unserer Quiz-Night am Donnerstag, den 11. Mai um 19:30 Uhr genau richtig!

Großes Clean-up im Mauerpark im Mai

Leider immer noch überall: Verpackungsmüll, Kippen, Kronkorken und anderer Müll. Achtlos in die Natur geworfen stellt er eine große Gefahr für Pflanzen, Tiere und uns Menschen dar. Deshalb befreien wir am 13.05. 11-15 Uhr den Mauerpark vom Müll. Sei auch du dabei, tue Gutes und werde aktiv! Mit etwas Glück kann sogar noch ein Gewinn mit nach Hause genommen werden. Wir verlosen einen Essensgutschein im neuen happa Restaurant der Zero-Waste-Köchin Sophia Hoffmann.

Teilnahme an der bundesweiten Mehrweg Umsetzungsallianz

Anfang Dezember konnte unser Einmal ohne, bitte Team mit Nina Schleidt am hybriden Kick-Off-Event von Circular Futures, dem WWF und dem Mehrweg Verband teilnehmen. Gemeinsam mit 140 Mitgestalter*innen, Vordenker:innen und Partner:innen aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft ging es um Fragen wie: In welchen Handlungsfeldern wollen wir zusammenwirken? Welche Hürden gibt es bei der Mehrwegangebotspflicht und wie überwinden wir sie? Wie bringen wir bereits bestehende Lösungen in die Breite? Welche Hoffnungen haben wir mit der Teilnahme an der Mehrweg-Allianz und was wünschen wir uns?

Einmal ohne, bitte Netzwerktreffen

Im November war es wieder soweit. Aus allen Ecken Deutschlands ist das Einmal-ohne-bitte-Netzwerk zusammengekommen, um eine Strategie für 2023 zu entwickeln. Diesmal in Berlin, in der Regenbogenfabrik in Kreuzberg, organisiert von Nika und Nina aus dem Berliner Einmal ohne, bitte Team. Hinter uns liegt ein energiegeladenes Wochenende mit Brainstorming, Strategieentwicklung, Austausch, Kampagnenplanung und Reflektion.