Teilnahme an der bundesweiten Mehrweg Umsetzungsallianz

Anfang Dezember konnte unser Einmal ohne, bitte Team mit Nina Schleidt am hybriden Kick-Off-Event von Circular Futures, dem WWF und dem Mehrweg Verband teilnehmen. Gemeinsam mit 140 Mitgestalter*innen, Vordenker:innen und Partner:innen aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft ging es um Fragen wie: In welchen Handlungsfeldern wollen wir zusammenwirken? Welche Hürden gibt es bei der Mehrwegangebotspflicht und wie überwinden wir sie? Wie bringen wir bereits bestehende Lösungen in die Breite? Welche Hoffnungen haben wir mit der Teilnahme an der Mehrweg-Allianz und was wünschen wir uns? Weiterlesen →

Informationsmaterialien für Betriebe

Ab 01.01.2023 gilt in Deutschland die Mehrwegangebotspflicht für Speisen und Getränke zum Mitnehmen. Als Letztvertreibende müsst ihr entweder kundeneigene Behältnisse befüllen oder ein Mehrwegsystem anbieten. Zur verpflichtenden Information über dieses Angebot könnt ihr euch auf unserer Seite mehrsprachige Aufsteller für euren Betrieb herunterladen. Weiterlesen →

Einmal ohne, bitte Netzwerktreffen

Im November war es wieder soweit. Aus allen Ecken Deutschlands ist das Einmal-ohne-bitte-Netzwerk zusammengekommen, um eine Strategie für 2023 zu entwickeln. Diesmal in Berlin, in der Regenbogenfabrik in Kreuzberg, organisiert von Nika und Nina aus dem Berliner Einmal ohne, bitte Team. Hinter uns liegt ein energiegeladenes Wochenende mit Brainstorming, Strategieentwicklung, Austausch, Kampagnenplanung und Reflektion. Weiterlesen →

Praktikum bei Einmal ohne, bitte

Dich nerven die Verpackungsmüllberge und du findest verpackungsfreies Einkaufen genauso dufte wie wir?

Aktuell suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung für unsere Initiative Einmal ohne, bitte. Unsere Mission ist es verpackungsfreies Einkaufen aus der Öko Nische zu holen und es zum neuen Normal zu machen. Wir suchen Unterstützung bei der Betreuung der teilnehmenden Läden, bei der Prozessoptimierung und bei dem Aufbau eines Botschafter*innen-Programms. Du solltest eigenverantwortlich Themen anpacken können und siehst Nachhaltigkeit als große Chance, statt als Verzicht. – Mehr Infos zur Praktikumsstelle und Einmal ohne, bitte findest du auf unserer Website. Weiterlesen →

Verpackungsfrei schlemmen auf dem Lucia Weihnachtsmarkt – mit “Einmal ohne, bitte”

Gerade zur Weihnachtszeit entsteht sehr viel Verpackungsmüll, auch beim traditionellen Bummeln auf dem Weihnachtsmarkt. Wir möchten mit unserer Initiative “Einmal ohne, bitte” zeigen, dass das auch anders geht. An verschiedenen Ständen auf dem Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei können Interessierte am 14.12. ihr Essen in wiederverwendbaren Boxen erhalten, die sie anschließend behalten dürfen. Völlig ohne Mehrkosten. Weiterlesen →

#MachsFürDeineStadt – Wer holt die meisten Geschäfte in das „Einmal ohne, bitte“ Netzwerk?

Zum Auftakt der Europäischen Woche der Abfallvermeidung veranstaltet “Einmal ohne, bitte” gemeinsam mit dem Zero Waste Verein Berlin am 20.11.2021 eine Challenge der besonderen Art. In 2-er Teams sollen in zwei Stunden so viele Geschäfte wie möglich mit einem “Einmal ohne, bitte”-Sticker ausgestattet werden. Das Team, das die meisten Berliner Geschäfte in das EOB-Netzwerk holt, gewinnt und kann aus drei tollen Preisen wählen. Mitmachen können alle Berliner:innen und deren Freunde, die auch der Meinung sind, dass es zu viel Verpackungsmüll gibt und die ihren Beitrag zur Müllvermeidung leisten möchten.
Die Aktion findet am 20.11.2021 von 14 bis 17 Uhr am Helmholtzplatz (Raumerstraße/Dunckerstraße) statt… Weiterlesen →

Zero Waste Label „Einmal ohne, bitte“ in Berlin gestartet!

Mit einem Kick-off-Event auf dem Ökomarkt der Grünen Liga Berlin ist am 1. Oktober 2020 das Zero Waste Label „Einmal ohne, bitte“ in Berlin gestartet. Das Label ist für alle Läden und Restaurants, die ganz oder teilweise unverpacktes Einkaufen ermöglichen. So können Bäckereien, die die Brötchen in mitgebrachte Beutel geben, Supermärkte, die an der Frischetheke eigene Behälter erlauben und Restaurants, die das Take-away-Essen in die mitgebrachte Lunchbox füllen, gerne beim Label mitmachen. Sie erhalten dann einen Sticker für die Ladentür oder Theke und werden auf einer bundesweiten Online-Karte vermerkt. Weiterlesen →

Social-Media-Kampagne „Unverpackt, jetzt erst recht!“

20% mehr Hausmüll seit März 2020, vermeintlich nicht erlaubte Nutzung von Mehrwegbehältern im Take-away-Bereich und die Annahme, Unverpacktläden seien nicht sicher vor Infektionen: Sind das auch für dich „pretty bad news“? Dann aufgepasst! Passend zur Aktion  „Plastic Free July” haben wir mit „Einmal ohne, bitte“ die Köpfe zusammen gesteckt – natürlich nur digital – und eine Social-Media-Kampagne erstellt. Weiterlesen →

Unverpackt einkaufen? Geht das in Zeiten von Corona noch?

Viele in unserer Community – und auch uns – beschäftigt diese Frage. Ein ordnungsgemäßer verpackungsfreier Einkauf sollte keine nachteilige Beeinflussung auf die Lebensmittelhygiene haben! Darüber hinaus versuchen Wissenschaftler*innen gerade erst zu verstehen, ob und wie lange das neue Corona Virus auf Oberflächen aktiv bleibt. Weiterlesen →

Podcast-Interview zum Label Einmal ohne, bitte

Bei GENERATION ACT dreht sich alles rund ums Machen. Denn jeder von uns kann etwas für eine nachhaltige und faire Welt tun, ganz unabhängig von Alter und Herkunft. Für ihren neuen Podcast hat Nicole von unserem Label-Team ein Interview zu Einmal ohne, bitte, dem Label zum verpackungsfreien Einkaufen, gegeben. Weiterlesen →